Physik und Technik der

ultrakurzen Wellen


H.E. Hollamnn


Copying of the two book volumes have been accomplished on 28 February 2015


Erster Band: Erzeugung ultrakurzwelliger Schwingungen (volume 1) Please click at the first black frontcover, below


Zweiter Band: Die ultrakurzen Wellen in der Technik   (volume 2) Please click at the second black frontcover, below  



Reproducing volume 1 took me several days of dedicated scanning, because I did my very best to reproduce its content in the most appropriate way possible. I had, therefore, to copy page-for-page, checking first whether the page being correctly divided, then copying it - holding with my right-hand the book pushed against the glass-plate  - and managing with my left hand my PC mouse, as well as operating the keyboard; and doing this for 335 x times; checking each time whether the copy was done alright. Not counting the sequences when I had to repeat it, because in the meantime I had, accidently, slightly moved the book-page against the glass plate!


I have been in doubt whether we should copy a book printed in 1936 (manuscript accomplished, in August, 1935), thus, say, 80 years old.

There is no way that this book will ever see a reprint and finding one is also not very likely. Bearing also in mind, that one can only search for a copy if the one knows about its existence.

The very most of the technology dealt with is obsolete, on the other hand, it provides a very good understanding of what was the state of theoretical knowledge then existing. Hollmann's scientific and technical horizon was exceptionally wide, as can be noticed from the wide ranges of world-wide references he was relying upon.


Why then copying it still?

Our Foundation is dedicated to the History of Technology.


Hans Erich Hollmann was a, what the Germans call 'Einzelgänger' in the German scientific landscape. Owing to financial backing, he could stay rather independent in his German years, up to the end of the war in 1945. Later he was brought to the United States, as a result of the so-called "Operation Paperclip".


Considering all this, I would like to stress, that the purpose of our commitment is entirely of a non commercial nature, and that all those taking notice of this reproduction, also do behaving this like. Thus, no resale or multi-copying is permitted!

This document copy is meant for study purposes only. 


Harry von Kroge mentioned in his book on the GEMA history, that Hollmann acted as a scientific advisor to that very company, in the early years of its existence. Their commitment broke off, with the publication of this book. In one of the chapters (book pages 160-161) Hollmann deals with the principles of what now is known as radar. Hollmann confronted with this fact, did refuse to skip this book section. Likely forced by the German Government, they, consequently, broke-off their engagement with Hollmann.

It has to be noticed though, that FTM mentioned radar techniques in an article of 1937, on Chester W. Rice's paper of 1936. Having noticed Hollmann's problems with mentioning the principles of radar, they only dealt with the Doppler aspects. Still, those interested in this metier, may well have understood all the further implications, as also the reference onto the genuine GE paper has been provided.

Considering the forgoing considerations, it might be a good opportunity copying this GE paper of 1936, and making it accessible on our website too (in due course).   



Volume (Band) 1


Please click on this front cover, as to open its PDF content

Please also bear in mind, that the size of this file is 15.6 MB.

I have decided not to divide it into separate chapters, but creating an integral document; equally as is done when it once had been published in 1935-36.  

Thus, open it only, as long as your data-speed is allowing such kind of bigger downloads.



Volume (Band) 2


Please click on this front cover, as to open its PDF content

Please also bear in mind, that the size of this file is 15.6 MB.

I have decided not to divide it into separate chapters, but creating an integral document; equally as is done when it once had been published in 1935-36.  

Thus, open it only, as long as your data-speed is allowing such kind of bigger downloads.

During copying of volume 2 (Bnd 2) I encountered some nuisances, as the book-binding was not always done accurately and pages were bound in a crooked manner, which sometimes forced me to counter this by scanning pages 'anti crooked', as to get it right.



Keywords to volume I (Bnd 1) :  Rayleighschen Absorptionsgesetz; Infrarote Strahlung; Kerr-Zelle; Optisch-mechanischer Modulator; Hertz-Dipol; Hertz experiments; Mikrooszillator; Vielfachoszilatoren; Massenstrahler von Glogelowa-Arkadiewa; Massenstrahlers nach Schardin; Sender von Drude; Geschlossene Oszillatorsysteme für Dezimeterwellen; Blondlotsche Erreger; Sender von Colley; Der Miesche Stoßkreissender; Der axialsymmetrische Oszillator von Pupp; Mehrfachfunkenstrecke nach Ramshorn; Funkenettegte Rohrleitung nach Rohde und Schwarz; Doppeltwirkende Löschfunkenschaltung nach Busse; Stoßkreis nach Haupt; Modulationsschaltung nach Schröter; Wanderwellenspeisung nach Pupp; Induktive Rückkopplung nach Meißner (Meissner); Huth-kühn-Schaltung; Gegentaktsender von Ecoles und Jordan; Ultrakurzwellensender von Esau und Gutton und Touly; Kapazitive Spannungsteilung nach Southworth; Ultrakurzwellenanordnung von Mazumdar; Verdrosselung der Heitzleitung durch Sperrkreis nach Bergmann; Symmetrierter Ultrakurzwellensender von Renatus; Unabhängige Abstimmung beider Lecher-Drähte nach Lindenblad; Ultrakurzwellensender von Mesny; Anoodenkreis nach Dennhardt; Gegentaktsender nach Holborn; Feinabstimmung durch Brückenkondensatoren nach Uda; Reduzierter Holborn-Sender; Synphase-Schaltung .. Mehrfach-Gleichtaktsender; Symmetrierung und Verdrosselung eines Gegentaktsenders nach Elsner; Sender mit axialsymmetrischem Belastungskreis nach Kolster; TMC-Röhre der Compagnie des Lampes "Metal"; 149 Y Dezimeterröhre der Western Electric (pre 316A valve type)!; QB 2/75; Ultrakurzwellenanordnung nach Dow; Turmalinkristall .. Straubel .. Schwingungen eines Turmalin-Kreiszylinders (photo) .. Piezokristalle ..; Turmalingesteuerter Sender von Straubel; Frequenzvervielfachung mit Kathodenstrahlröhre; Der Inversionstheorie; ultradynamische Kennlinien; Ultradynamische Schwingbereiche; Hochfrequenzbrücke nach Liewellyn; Kurve nach Maslenikoff; Ultrakurzwellenanordnung von Kroebel; Anordnung zur Anfachmessung nach Hollmann; Glimmlampenmodulation nach Pfetscher und Haaß; Gegentakt-Absorptionsmodulator von Lindenblad; Modulation durch Gas nach Linder; Mehrfachmodulation; Die Bremsfeldmethode (Barkhausen-Kurz oscillator theory); Elektronengenerator nach Gill und Morrell; Abstimmkurven nach Tank und Schiltknecht; Frequenzspektrum nach Hornung; Frequenzbereiche des Bremsfeldsenders nach Kapzov und Gwosdower; Raumarbeitsdiagramm nach Potapenko; Der Einfluß der Raumladung; Emissionscharakterisiken nach v.d. Pol; Die Wirkung von Heizstromänderungen auf Zwergwellen nach Potapenko; Doppelschichten nach Knipping; Verschiebung der Schwingbereiche nach Rindfleisch .. Deformation der Abstimmkurven durche Restgase nach Morita; Mehrgitterröhren; Elektronengenerator mit Fadenröhre nach Gerber; Die Inversionstheorie des Bremsfeldsenders; Meßsystem von Alfvén; Dimensionierung der Bremsfeldröhre; Großflächenkathode von Morita; RS 296 Bremsfeldröhre; Röhre mit verschiebbarer Reflexionsbrücke nach Potapenko; Gegentaktanordnung mit Abgestimmten Kathoden nach Marconi; Gegentaktsender von Kozanowski; Gegentaktsender mit gekröpfter konzentrischer Rohrleitung von Pfetscher und Müller; Farnworth-Röhre; Das Magnetron Wirkungsweise; koaxiales Magnetfeld; Das zirkulare Magnetfeld des Heizstroms; Schema des klassischen Magnetronsenders von Hull; Habann-Generator 1921 - 1924 Split-anode-magnetron; Schema des Habann-Generators; Viergeteilte Habann-Röhre; Die fallende Stromübernahmekenlienie einer Habann-Röhre; Ersatz der Segmentfelder durch homogene Kondensator-Querfelder nach Müller; Der Mechanismus der ultrakurzwelligen Schwingungsanfachung; Absinken des Anodenstroms vor dem kritischen Magnetfeld nach Mulert; Abhänigkeit der Wellenlänge vom Anodenpotential bei verschiedenen Anodendurchmessern nach Slutzkin und Steinberg; Inhomogenitäten; Schlitzanodenmagnetron von Yagi und Okabe; FH 11 magnetron from General Electric .. ; Schema des Philips-Gegentaktsenders XDC 100; Habann-Röhre mit Hilfselektrode von Okabe; Feldverteilungim Endplattenmagnetron nach Linder; Wellenlängen und Nutzeffekte; Die statischen Magnetronkennlinien; Statiisch negative Widerstände, Der Lichtbogen .. Das Dynatron; Die Inversionseigenschaften der Elektronenströmung; Schwingungsanfachung durch ultradynamische Widerstände; Diodendipol von Sahanek; Plasmaschwingungen; Plasma das nach Langmuir so genannt wurde; Gasgefülte Glühkathodenröhre von Tonks und Langmuir zur Erzeugung von Plasmaschwingungen; Die Grenze ungedämpfter Schwingungsanfachung 


Keywords to volume 2 (Bnd 2):    Empfang und Nachweis quasioptischer Wellen; Hertz resonator Kreis; Detektorresonator nach Okabe; Induktiv rückgekoppeltes Audion für ultrakurze Wellen; Liliputröhre = Eichelröhre = acorn valve = 955; Dezimeteraudion mit Ultra-Röhre; Gitterdämpfung einer Dreipolröhre als Funktion der negativen Gittervorspannung nach Bakker und de Vries; Zweidrossel-Zweifachröhre nach Ardenne; Liliputempfänger mit 2 Hochfrequenzstufen, Audion und Endstufe nach Thompson und Rose; Amstrong Pendelrückkopplung das Prinzip .. Hilfsgenerator .. Ultraaudion mit Doppelrückkopplung; Ultrakurzwellenaudion mit Pendelrückkopplung durch induktive Kippschwingungen; Ultrakurzwellen-Überlagerungsteil eines Bildempfängers nach von Ardenne; Der Richteffekt bei sehr hohen Frequenzen; Ansicht eines Bremsfeldaudions; Das Magnetron als Empfänger .. Magnetronempfänger mit Habannröhre; Thermoelemente .. Bolometer ..Bolometerbrücke von Hasselbeck; Radiometer  .. Strahlungsdruck .. Thermische Radiometer .. Horizontalradiometer von Beauvais; Makroskopische Photoplatte nach Arkadiew .. Fraunhofersches Spektrum eines Beugungsgitters .. ; Ausstrahlung und Bündellung ... Rüdenbergschen Formel .. Die lineare Stabantenne .. Urbild des Hertzschen Dipols .. die Foormel von Ehrenhaft .. Strahlungsdiagramme nach Bergmann .. Die belastete Stabantenne .. Nachweis des Ahnlichkeitssaztes für Kupferstabantennen mit Doppelscheiben nach Nagy .. Unterdrückter Gegenphase .. Richtantennensysteme .. Reflektor und Leitdipole .. Dipol mit Reflektor .. Dipol-Reflektor nach Uda .. Dipolgruppe .. Marconi-Franklin-Antenne .. Konzentrische Rohrleitung als Oberwellenantenne nach Pfister ... Telefunken Tannenbaumantenne mit Spannungsverteilung .. Sägezahnantenne von Mesny ... Chereix-Mesny-Antenne .. Rahmenantenne ... Selbsterregte Rahemenantenne nach King .. Optische Bündellung .. Der parabolische Reflektor .. Strahlungsdiagramme nach Ollendorf .. Korrigierter Parabolspiegel von Tararinoff .. Verstärkung V und Richtschärfe R eines quadratischen Vollmetallspiegels mit wachsender Öffnung nach Köhler .. Gitterspiegel .. Der ebene Spiegel .. Mikrostrahlsystems Calais-Dover .. Elliptischer Spiegel nach Della Riccia .. Linsensysteme ...  Immersionsopjektiv von Dänzer ...  Die Vorgäge auf Leitungen .. Spannungsmeßgerät von Roosenstein .. Stromverteilung auf einem in einem Punkt gespeisten Dipol bei verschiendener Abstimmung nach Issakowitsch .. Die Sichtweite von ultrakurzen Wellen ;; Brechung in der Troposhäre .. Verlauf der relativen Feldstärk als Funktion der Entfernung in 305 m Bobachtungshöhe (Flugzeug) und bei verschiedener Luftfeuchtigkeit (λ = 4.3 m) nach Englund, Crawford und Mumford ... Die Kimmungszone .. Feldstärke des Ultrakurzwellensenders Berlin (λ = 6.985 m) in der Abhängigkeit von der Entfernung nach Scholz (RPF) (he became responsible for Germany's wartime radar research at Mount Couple near to Calais) ... Die feinstruktur des Ultrakurzwellenfeldes .. Reflexion an der Erdoberfläche  Sommerfeld's Theorie ...  Trevor und Carter ... Smith-Rose und McPetrie ... Beugung .. Darstellung des Huyghenschen Prinzips ... Absorption und Streuung ... Ausbreitung ultrakurzer Wellen in der Großstadt nach Schröter ... Interferenzfelder .. Arenberg und Peicikov .. Raumresonator; Ultrakurzen Wellen in der Technik .. Telephonie ... Sender-Empfänger für Gegensprechen .. Fernsehen ... Ansicht des Marconi-Strahlwerfers in Inchkeith ... Blindlandung ... Leitstrahlen ... Lorenz-System ... ; "Sehen" mit elektrischen Wellen Hollmann is giving hints to what later became known as RADAR (book pages 160 - 161) This brief explanation caused a split between Hollmann and the GEMA company where he was an scientific advisor. They tried to get this paragraph skipped, but Hollmann refused doing so. Maybe it was on behalf of the German authorities that the separated. Hollmann might have had more knowledge of VHF science than was available at Gema's VHF research ...; Ultrakurzwelltherapie ... Arsonvalisation .. d'Arsonvalschen Autokonduktion ... Ultrakurzwellenbestrahlung .. Die Kondensatorfeldmethode ... Brustdurchflutung mit dem "Ultra Pandoros"der Siemens-Reiniger-Veifa Werke ... Dosimeter von Schliephake .. Stromverteilung bei Langwellendiathermie des Kopfes ... Der Dielektrograph ..Schema des Dielektrographen .. ; Demonstration und Modellversuche mit ultrakurzen Wellen .. Demonstrationssender der Firma Meiser & Mertig .. Anordnung zur Demonstration der Stromvergrängung (skinn-effect) nach Bergmann ... Die Ausbreitung elektrischer Schwingungen längs paralleler Drähte .. Issakowitsch und Krause ... Aronsches Rohr .. Versuche mit offenen Resonatoren .. Drehung der Polarisation nach Kohl ... Versuche im Wellenstrahl .. Anordung für Versuche in Wasser nach Bergmann .. Demonstration der zirkularen Polarisation elektrischer Wellen durch einmalige Totalreflektion nach Bergmann .. Modell zur Demonstration der Wellenausbreitung längs der Erdoberfläche nach Megaw .. ; Ultrakurzwellen-Meßtechnik ... Die Induktivität von Leitungen ... Zweifadenelektrometer nach Nissen ... Elektrostatischer Voltmeter von Malov ... Röhrenvoltmeter .. Gegentaktvoltmeter (PTI von Rohde & Schwarz) ... Zweipolvoltmeter der General Electric Co. (US?) ... Senderöhre mit eingebauter Meßventilstrecke nach Herriger .. Lissajous-Analyse von Ultrahochfrequenz .. ; Frequenz- und Wellenmessung ... Piezoresonatoren .. Superregenerativ - Wellenmesser nach Ataka .. Wellenmesser mit konzentrischer (coaxial)  Rohrleitung nach Darford ... Wellenmessung mit der Kathodenstrahlröhre  ; Interferometer nach Boltzmann ... Das Stufeninterferometer von Nichols und Tear ...  Das Michelsonsche Interferomets  ... Interferometer nach Michelson .. Raumgitter nach Kapzov ... Bragg und Wulf ... ; Anomale Dispersion .. Debye ... Anordnung zur Messung des Verlustwinkels von festen Isolierstoffen nach Rohde und Schwarz .. Meßkreis für Dezimeterwellen nach Rohde 



By Arthur O. Bauer